0 0

Zahlung und Lieferung

Versandkosten

Nach Deutschland und Österreich EUR 5,90 inklusive USt. pro Bestellung und Lieferung.

Ab einem Bestellwert von EUR 150,00 entfallen die Versandkosten.

Lieferung und Lieferzeit

Alle Bestellungen werden von der OrthoTherapia GmbH innerhalb der nächsten 7 Werktage per Post, Paketdienst oder Spedition ausgeliefert. Schriftlich zugesicherte Lieferfristen gelten als eingehalten, wenn die Sendung innerhalb dieser Frist die OrthoTherapia GmbH verlässt, bzw. für den Kunden zur Abholung bereitgestellt wird. Sollte ein Artikel kurzfristig nicht lieferbar sein oder sich verzögern, wird der Kunde per E-Mail informiert. 

Der Versand erfolgt auf Gefahr und Kosten des Kunden an die von ihm bei der Bestellung angegebene Lieferadresse. Das Risiko des Transports geht mit Übergabe an den Transporteur auf den Kunden über. Mit Verlassen des Lagers der OrthoTherapia GmbH obliegt die allfällige Haftung für den Transportweg bis zum Empfänger dem jeweiligen Transportunternehmen. 

Bei Lieferverzug ist der Kunde erst nach erfolgloser schriftlicher Nachfristsetzung von zumindest 14 Tagen zum Vertragsrücktritt berechtigt. 

In Fällen Höherer Gewalt (wie z.B. unvorhersehbare Betriebsstörungen, behördliche Eingriffe, Transportverzug, Transportschäden, Streik, Aussperrung etc.) wird die Lieferfrist bis zum Wegfall der Behinderung um deren Dauer verlängert. 

Die OrthoTherapia GmbH ist auch zur Durchführung von Teillieferungen berechtigt, wobei jede Teillieferung als gesondertes Geschäft in Rechnung gestellt werden kann. 

Alle Artikel werden von unserem Versandpersonal geprüft und sorgfältig verpackt. Sollte trotzdem ein Artikel beschädigt bei Ihnen ankommen, stellen Sie bitte in Gegenwart des Paketzustellers eine Schadensbestätigungsmeldung aus.

Unser Kundenservice steht Ihnen an Werktagen

Montag - Donnerstag von 08.00 - 16.00 Uhr und
Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr

unter der Tel. 0043 (0)662 435035-0 oder unter office@orthotherapia.net für Ihre Anliegen zur Verfügung.

 

Zahlungsbedingungen

Die Waren sind bei der Bestellung im Internet mit einer der angebotenen Zahlungsarten zu bezahlen.

Grundsätzlich stehen dem Kunden die Zahlungsarten Kreditkarte, Kauf auf Rechnung, Klarna und PayPal zur Verfügung. Die OrthoTherapia GmbH behält sich aber bei jeder Bestellung vor, bestimmte Zahlungsarten nicht anzubieten und auf andere Zahlungsarten, die jedoch ebenfalls kostenfrei sind, zu verweisen. Ein Anspruch auf eine bestimmte Zahlungsart besteht nicht.

Steht die Zahlungsart „Kauf auf Rechnung“ zur Verfügung und wurde vom Kunden gewählt, ist die Rechnung nach Erhalt binnen 14 Tagen ohne Abzug auf das in der Rechnung bekannt gegebene Konto zur Zahlung fällig. Bei verspäteter Zahlung werden Verzugszinsen in der jeweils gesetzlichen Höhe in Ansatz gebracht. 

Der Kunde verpflichtet sich im Falle des Verzugs mit seinen vertraglichen Verpflichtungen, der OrthoTherapia GmbH alle zur zweckentsprechenden Verfolgung ihrer Ansprüche notwendigen Mahn- und Inkassokosten zu ersetzen. Pro Mahnung sind für die erste Mahnung EUR 3,50, für die zweite Mahnung EUR 7,00 Euro und für die dritte Mahnung EUR 10,00 vom Kunden zu ersetzen. Darüber hinaus sind die Kosten von Inkassobüros bis zu den in der jeweils geltenden Verordnung für Höchstgebühren im Inkassowesen vorgesehenen Höchstgebühren und die Kosten von Rechtsanwälten nach dem Rechtsanwaltstarifgesetz zu ersetzen. 

Ungewidmete Zahlungen werden zuerst auf allfällige Kosten, dann auf Zinsen und endlich auf die Hauptforderung angerechnet. 

Bei Zahlungsverzug des Kunden ist die OrthoTherapia GmbH berechtigt, nach Verstreichen einer angemessenen schriftlichen Nachfrist von zwei Wochen vom Vertrag zurückzutreten und Schadenersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen. In diesem Fall hat der Kunde die gelieferte Ware unverzüglich auf seine Kosten an die OrthoTherapia GmbH zu retournieren. Die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen für Wertverlust, Entschädigung für eigene Transportspesen etc. wird ausdrücklich vorbehalten. 

Eine Aufrechnung mit Forderungen des Kunden ist – außer im Falle der Zahlungsunfähigkeit von der OrthoTherapia GmbH oder mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen, die in einem rechtlichen Zusammenhang mit seiner Verbindlichkeit stehen – unzulässig.